Horizontalbohren mit dem Bohrständer

Horizontal bohren

Für Pfosten oder Platten wäre es oft praktisch exakt horizontal bohren zu können. In diesem Beitrag geht es darum mit einem Bohrständer und einem selbsgebauten Bohrtisch exakt und wiederholgenau horizontal zu Bohren.

 

 

Akkuschrauber mit Netzteil reaktiviert Horizontal Bohrtisch für Akkuschrauber Mein erster Versuch basierte auf einem alten Akkuschrauber. Mit einem 12V Netzteil haben wir ihn wieder belebt. Eine spezielle Halterung hätte den Bohrkopf horizontal und vertikal verschiebbar gemacht. Hätte - leider reicht die Leistung eines 12V Schraubers bei weitem nicht um 8 oder 10 mm Löcher zu Bohren.
Mit einem stärkeren Akkuschrauber oder einer Bohrmaschine wäre es sicher möglich eine solche Konstruktion zu bauen. Für eigene Versuche hier das Sektchup Modell meiner Version.

 

Bohrmaschine horizontal im WABECO Bohrständer Eine 850W Kress Bohrmaschine und ein WABECO Bohrständer sind da die bessere Wahl. Mit diesem Bohrständer ist es sehr einfach die Bohrmaschine horizontal einzuspannen.

Horizontal Bortisch aus Siebdruckplatte und MDF Um exakt und wiederholgenau Bohren zu können braucht es aber noch einen speziellen Bohrtisch. Diesen wird aus einer Siebdruckplatte und MDF hergestellt.

Bohrtisch auf dem Fuss festgeschraubt M10 Mutter als T-Nut Stein Als erstes muss die Siebdruckplatte fest mit dem Bohrtisch verbunden werden können. Dafür gibt es spezielle T-Nut Steine. Wesentlich günstiger und genau so stabil geht es mit M10 Muttern.

Damit die Bohrmaschine weit genug abgesenkt werden kann, muss in die Siebdruckplatte noch ein Ausschnitt für den Bohrer gesägt werden. Da das nicht genügt wird die Siebdruckplatte noch mit einer 19 mm MDF Platte unterlegt. Damit kann der Bohrer fast bis auf die Oberfläche des Bohrtisches abgesenkt werden.

Bohrtisch noch ohne Ausschnitt Ausschnit aus Siebdruckplatte sägen Ausschnitt aus MDF Platte sägen

MDF Platte und Siebdruckplatte verschrauben Bohrtisch mit abgesenktem Bohrer

Querschlitze anzeichnenLängsanschlag mit Holzdübeln verbindenJetzt kann der Längsanschlag gebaut werden. Dieser besteht aus einem Fuss und dem eigentlichen Anschlag. Da sich Siebdruckplatten schlecht verleimen lassen verbinde ich sie mit Holzdübeln. Dabei ist sehr wichtig, dass die beiden Teile exakt rechtwinklig miteinander verleimt werden. Vor dem Verleimen müssen aber noch die Querschlitze gesägt werden. Mehr über das Arbeiten mit Holzdübeln findest du in diesen Blogbeiträgen.

Löcher für die Einstellung des Längsanschlages bohren Längsanschlag verleimen

Tiefenstopp Horizontalbohrtisch Anzeichnen Tiefenstopp Aus eine Reststück MDF und einem Stück Stahl wird noch ein Tiefenstopp hergestelt. Die Stahlschiene wird mit Montagekleber auf dem MDF verleimt.

Damit ist der Bau des Horizontalbohrtisches abgeschlossen. Wie der Bohrtisch eingestellt und in Betrieb genommen wird erkläre ich im nächsten Blogbeitrag.

Zum Nachbauen, hier noch die Pläne:

Ansicht Bohrtisch Bohrtisch Bohrungen Längsanschlag Tiefenstopp

Sketchkup Modell: Bohrtisch für WABECO Bohrständer

 

 

 

 

3 Comments

Netzteil zu schwach

Sehr schön gemacht. Zeigt wieder einmal die Universalität des Wabeco Ständers.

Der Akkuschrauber hätte auch genug Kraft, wenn Du ihm ein kräftiges Netzteil spendiert hättest. Belastbarkeit 5A als Minimum. Mit einem kleinen Steckernetzteil geht das natürlich nicht mehr, da braucht es schon ein gutes Labornetzteil

Neuen Kommentar schreiben